"Grüner Dreck raus aus der Regierung"

Misthaufen vor Grüner Parteizentrale in Wien

Am Staatsfeiertag dem 26. 10. 2020, stellte die "Grüne Alternative Jugend" ein Bild eines Hundekothaufens ins Netz und forderte auf, Volk und Heimat nicht mehr zu feiern. Diese staats- und nationsfeindliche Beleidigung schlug hohe Wellen. Die Partei löschte das Bild daraufhin rasch.


Eine Gruppe "unbekannter Patrioten" lud früh am 29.10 offenbar eine Fuhre Mist vor der Grünen Parteizentrale in Wien 1150 ab. Versehen mit einem Schild mit der Aufschrift "Grüner Dreck raus aus der Regierung" forderten die Aktivisten ein Ende der Schwarz-Grünen Koalition. Zusammen mit dem Bild erreichte uns folgender Aktionsbericht:


"Die Grünen hassen unser Land und beleidigten am Nationalfeiertag das ganze Volk. Ein staats- und nationsfeindlicher Einzelfall jagt den Nächsten. Diese Partei aus Heimathassern hat in einer Regierung nichts verloren. Die Grünen hassen Österreich und ganz Österreich hasst die Grünen. Als Ausdruck unserer Verachtung bringen wir ihnen den Dreck, den sie verbreiten, vor ihre Türe! Grüner Dreck raus aus der Regierung!
Gezeichnet,
die unbekannten Patrioten"



Kein Imam beim Heer – Aktion auf der Hofburg

Next Project

See More